Liebesfilme für Teenager

Liebesfilme für Teenager

Die Besten 10 Liebesfilme für Teenager

Immer mehr meiner Leser fragen mich ob ich denn nicht auch endlich mal eine Filmliste herausbringen kann welche die besten Highschool Filme oder auch absolut geniale und lustige College Filme beinhaltet. Aber zugeschnitten auf die besten Liebesfilme für Teenager !

Nunja, also dieses Thema hat mich selbst derart begeistert daß ich mir dachte.. jaaa, das ist eine echt Herausforderung. Laß mich doch mal gucken was ich hier alles unter der Haube habe.

La Boum Die Fete – Eltern Unerwünscht

Zuerst wußte ich nicht genau wo ich eigentlich anfangen sollte. Mein erster Blitzgedanke war der französische Film La Boum die Fete Eltern unerwünscht. Dieser Liebesfilm war wohl einer der bekanntesten Teenager Filme der 80iger Jahre.

Liebesfilme für Teenager
Liebesfilme für Teenager mit welchem Sophie Marceau auch einen Kult Status erhielt !

Regie hatte damals Claude Pinoteau geführt welcher für diesen Film extrem viel Gesprächsstoff gesorgt hatte.

Hier der Trailer dazu:

 

 

DIE SCHLUSSMACHER

Schlussmacher Liebe ist nichts für Feiglinge
Schlussmacher Liebe ist nichts für Feiglinge

Diesen Film habe ich erst persönlich vor wenigen Wochen auf Netflix gesehen. Und ich muss sagen, dieser Liebesfilm hat mir echt sehr gut gefallen. Eine echt schräge Geschichte die wirklich sehr gut umgesetzt wurde.

Wenn doch irgend jemand auf dieser Welt wissen würde oder doch erklären könnte was Liebe ist ? Die Schlussmacher ist jedenfalls ein Lustiger Liebesfilm  bei dem es eigentlich um zwei unterschiedliche Beziehungen geht.

Der Schweighöfer Film hat für eine erfrischende Unterhaltung gesorgt.

Wenn Du diesen abgefahrenen Film noch nicht gesehen hast, dann kann ich Dir nur raten dies sofort zu tun. Keine Minute dieses Films ist Verschwendung.

 

 URLAUBSREIF

Tja, Adam Sandler hat wieder einmal zugeschlagen. Mit seiner verrückten Madison Production hat er seine alte Freundin mit auf die Leinwand gebracht.

Wer könnte das nicht anders sein als Drew Barrymore. Nun, die Geschichte startet eigentlich ganz gut .. und zwar mit Dating. Adam dated Drew in einer Bar und ist mehr am Footbal Game im TV interessiert als an Ihr.

Das erste Date erscheint ziemlich irre zu sein, aber wer in den USA schon einmal das Vergnügen hatte in der Dating Szene unterwegs zu sein, der weiß auch wie verrückt das sein kann. Nach zerbrochenen Beziehungen daten die Leute wie verrückt.. und da der Mensch von Natur aus ein egositisches Schwein ist, kommt es auch sehr realistisch rüber wie Adam seine Rolle spielt.

Menschen bevorzugen sich selbst.. und so scheint es auch bei Adam Sandler zu sein. Allerdings nimmt der Film eine doch amüsante Richtung, wenn Adam und Drew sich später wieder über den Weg laufen… und man glaubt es kaum, es scheint wirklich so zu sein, was sich neckt, das liebt sich !

Aber wie dem auch sei. Ich denke dieser Film war nicht gerade der absolute Hammer, aber auch nicht das Schlechtestes was Adam bisher geliefert hat.

Für mich bleibt Adam Sandler immer als einer jener Typen der coole College Party Fime macht, oder einfach dazu gehört. Warum das so ist kann ich nur schwer erklären, vielleicht einfach wegen Happy Gilmore und seinen vielen anderen verrückten Filmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.